Donnerstag, 22. Februar 2007

Oh Captain, my Captain

Was Martin Blumenau heute in seiner Ode an Beckham schreibt, ist gescheit und richtig und musste gesagt werden. Und trotzdem bleibt ein bitterer Nachgeschmack, denn was er nicht erwähnt, ist dieser 70 m Diagonalpass, der den stürmenden Higuain wie eine Missile verfolgte, um sich schlussendlich wie ein Taube auf seinem Fuss niederzulassen, mitten im Lauf wohlgemerkt - ein Moment, der in die Geschichte einginge, wenn es nicht so viel anderes gäbe, mit dem wir uns jeden Tag abgefunden haben abzulenken.

Allein wie er anfängt:
Den anderen David Beckham könnt ihr gern haben, den brauch ich nicht. Die Witzfigur aus den Klatschblättern, das Simandl von Frau Victoria, die Style-Ikone aus Metrosex-Land, gehört euch. Der arme Tropf, der sich darauf einlässt, sich strategisch zu "verletzen", um bei der Superhochzeit von Tom Cruise mit dessen Casting-Braut (die ja eigentlich nur die 2. Wahl war, der First Choice dieser hollywoodweit durchgeführten Brautsuche waren die Vertragsbedingungen von Scientology dann doch zu arg) dabei sein zu können, geschenkt.

Den fistelstimmigen Tor, der sich in Home-Stories zum Deppen macht, zu einem liebenswerten zwar, aber zum Deppen, den brauch ich nicht. Den Beckham, der sich von Familie und Management strategisch hin und herschieben lässt zwischen Manchester, London, Madrid und jetzt L.A., der ist mir egal. Und der Beckham mit den peinlichen Tattoos mit den lachhaften Schriftfehlern, vor dem graust mir sogar.

Mein Beckham
ist der aufm Platz. Der große Spieler, der Veranwortungsträger bei Real, der Kapitän der englischen Nationalmannschaft, my captain, oh captain. Mein Beckham, das ist der von gestern abend, der Typ, der gegen alle Wider- und Umstände, trotz seiner schlechten Verfassung und der Krise seines Teams das Heft des Handels in die Hand nimmt und ein wunderbares Fußball-Spiel siegreich beendet.

Denn Real - Bayern, dieses Duell der beiden unsympathischen Fußball-Großmächte, dieser ungeliebten Geldsäcke, die derzeit beide in einer sportlichen Krisensituation stecken, war ein fabulöses Fußball-Spiel, die Auseinandersetzung zweier waidwunder Formationen, die ihr hohes Potential derzeit nicht ausschöpfen können, weil nichts im Gefüge stimmt und gestern abend im Bernabeu-Stadion dennoch alles aus sich rausholten und eine Vorzeige-Partie boten.

Und Beckham, David Beckham, mein Beckham, der von aufm Platz, war der Beste dieser Großartigen.


und dann am Ende die erneute Übergabe - schön:
Als er dann nach dem Spiel mit seinem Landsmann Owen Hargreaves von den Bayern schmähführte und dabei das Trikot auszog und so seine dummen Tattoos offenlegte, ab diesem Moment gehört er wieder euch anderen, ab genau da könnt ihr ihn wieder haben, ab da ist er mir egal.

Siniweler - Ohne Tal

Kein Ort zum Verweilen, nirgends. Wohin uns die Reise führt? Geradewegs lotrecht zu allem, was das Herz schneller schlagen lässt.

Weblog abonnieren

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Abonnier' meine FriendFeed-Beiträge


User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

More Pictures

Add to Favorites

Add to Technorati Favorites

Aktuelle Beiträge

Halb so wild
Habe die Überschreitung am 10.9. solo absolviert...
WG (Gast) - 12. Sep, 11:15
Your Blog is so interesting!...
Your Blog is so interesting! Keep going :)
kundentests.com (Gast) - 4. Aug, 14:22
Beyond good and evil
"In the house of pain, we were chained together searching...
coyote05 - 5. Okt, 22:17
"Change" remains the...
Adam Ondra in Norwegen bei der Arbeit an der Zukunft...
coyote05 - 4. Sep, 15:47
Speed at Voralpsee
Kann mich gut an Voralpsee erinnern, auch wenn ich...
coyote05 - 24. Aug, 18:06

Credits


The Hype Machine

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de twoday.net AGB

Österreicher Blog Verzeichnis XING

Books
Details
Faces
Features
Grafics
Kick & Rush
Movies
Music
Names
Nature
Places
Poetry
Politics
Postmodernism
Secrets
Shortcuts
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Clicky Web Analytics