Ich war der Letzte ...

"I am Legend" mit Will Smith gesehen. Gerade erst. Und ganz lange sitzen geblieben. Denn am Ende beim Abspann kam das Beste: der Redemption Song von Bob Marley, der mich bei der Hand nahm und beinahe 30 Jahre zurückführte. Dorthin wo alles begann. Und es begann ja wirklich irgendwie mit ihm, damals, als ich zum ersten Mal diese Musik hörte, mit 15. Es war eine große Offenbarung, was da über den großen Teich an den europäischen Strand gespült wurde.
Es war Kraft, es war Kampf, es war Kult. Und das erste Mal, dass ich eine Ahnung davon bekam, wie es ist, als Subjekt durch die Geschichte zu stapfen.

Verstehen Sie, was ich meine? Wenn man sich erstmals in seinem Leben historisiert, als Teil von etwas Größerem begreift? Und Existenz und Geschichte und natürlich die Liebe, die verbotene, zusammendenkt beim ersten Joint. Und das alles holt mich jetzt ein, während der Abspann noch einmal vorbeigewunken wird und ich von der Erlösung träume. Etwas zeitversetzt. Wie vor 30 Jahren. Ziemlich am Punkt auch die schlechte Tonqualität - man spürt, dass 30 Jahre nicht nichts sind. Nur so, wie sie klingt - von allen Tiefen gereinigt - wird diese Musik niemals sein.

rolf (Gast) - 14. Jan, 14:14

off topic

und der film selbst ist ... schlecht?
und bob marley würde sich im grab umdrehen, wenn er nur wüsste.....
:)

coyote05 - 14. Jan, 15:48

na ja,

der eklektizist in mir meint, dass man schon ein paar nette sachen rauspicken kann. wer mehr erwartet, ist selbst schuld ;-)
moncay - 15. Jan, 01:53

wer heute ?

bei mir wars der bob dylan und anscheinend gibts das in vielen generationen. nur wer, verdammt noch mal, ist das heute?

coyote05 - 15. Jan, 11:46

glaubst du nicht ...

dass es das heute auch gibt? am beispiel bob marley: da macht damian marley hervorragende musik und da gibt es jede menge neuer singer/songwriter-typen, die wirklich gut sind. ich denke man sollte da schon vorsichtig sein - sonst sieht man gleich recht alt aus.

Trackback URL:
http://siniweler.twoday.net/stories/4610264/modTrackback

Siniweler - Ohne Tal

Kein Ort zum Verweilen, nirgends. Wohin uns die Reise führt? Geradewegs lotrecht zu allem, was das Herz schneller schlagen lässt.

Weblog abonnieren

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Abonnier' meine FriendFeed-Beiträge


User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

More Pictures

Add to Favorites

Add to Technorati Favorites

Aktuelle Beiträge

Halb so wild
Habe die Überschreitung am 10.9. solo absolviert...
WG (Gast) - 12. Sep, 11:15
Your Blog is so interesting!...
Your Blog is so interesting! Keep going :)
kundentests.com (Gast) - 4. Aug, 14:22
Beyond good and evil
"In the house of pain, we were chained together searching...
coyote05 - 5. Okt, 22:17
"Change" remains the...
Adam Ondra in Norwegen bei der Arbeit an der Zukunft...
coyote05 - 4. Sep, 15:47
Speed at Voralpsee
Kann mich gut an Voralpsee erinnern, auch wenn ich...
coyote05 - 24. Aug, 18:06

Credits


The Hype Machine

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de twoday.net AGB

Österreicher Blog Verzeichnis XING

Books
Details
Faces
Features
Grafics
Kick & Rush
Movies
Music
Names
Nature
Places
Poetry
Politics
Postmodernism
Secrets
Shortcuts
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Clicky Web Analytics