Let´s talk. A bit. Or more.

You talk when you cease to be at peace with your thoughts;
And when you can no longer dwell in the solitude of your heart you live in your lips, and sound is a diversion and a pastime.
And in much of your talking, thinking is half murdered.
For thought is a bird of space, that in a cage of words many indeed unfold its wings but cannot fly.

There are those among you who seek the talkative through fear of being alone.
The silence of aloneness reveals to their eyes their naked selves and they would escape.
And there are those who talk, and without knowledge or forethought reveal a truth which they themselves do not understand.
And there are those who have the truth within them, but they tell it not in words.
In the bosom of such as these the spirit dwells in rhythmic silence.

When you meet your friend on the roadside or in the market place, let the spirit in you move your lips and direct your tongue.
Let the voice within your voice speak to the ear of his ear;
For his soul will keep the truth of your heart as the taste of the wine is remembered
When the color is forgotten and the vessel is no more.

Khalil Gibran

gefunden in: http://www.flickr.com/photos/31069635@N00/102357642/

Und hier noch eine erste Übersetzung von mir: ist das nicht wunderschön, wie sich die
Gedanken hier bewegen. So möchte ich leben, mit jedem Atemzug.

Du sprichst, wenn du aufhörst mit deinen Gedanken in Frieden zu sein;
wenn du nicht länger verweilen kannst in der Einsamkeit deines Herzens, dann lebst du in deinen Lippen, und deine Laute sind dir Ablenkung und Zeitvertreib.
Und in vielem, was du sagst, ist das Denken beiseite gebracht.
Weil der Gedanke ein Vogel ist, der im Käfig der Worte zwar flattern aber nicht fliegen kann.

Manche unter euch suchen das Geschwätz, weil sie Angst haben, allein zu sein.
Denn in der Stille des Alleinseins werden sie ihres nackten Seins gewahr, vor dem sie fliehen.
Und dann gibt es jene, die beim Sprechen - ohne es zu wollen - eine Wahrheit freilegen, die sie selbst nicht verstehen.
Und wiederum jene, die tragen die Wahrheit in sich und verlieren kein Wort darüber;
in deren Brust der Geist in rhythmischer Stille verweilt.

Wenn du deinem Freund auf der Straße begegnest, lass den Geist in dir deine Lippen bewegen und deine Zunge lenken.
Lass die Stimme in deiner Stimme zum Ohr in seinem Ohr sprechen;
und seine Seele wird die Wahrheit deines Herzens erinnern wie den Geschmack des Weins, wenn seine Farbe vergessen und das Gefäß längst verloren ist.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Siniweler - Ohne Tal

Kein Ort zum Verweilen, nirgends. Wohin uns die Reise führt? Geradewegs lotrecht zu allem, was das Herz schneller schlagen lässt.

Weblog abonnieren

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

Abonnier' meine FriendFeed-Beiträge


User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

More Pictures

Add to Favorites

Add to Technorati Favorites

Aktuelle Beiträge

Halb so wild
Habe die Überschreitung am 10.9. solo absolviert...
WG (Gast) - 12. Sep, 11:15
Your Blog is so interesting!...
Your Blog is so interesting! Keep going :)
kundentests.com (Gast) - 4. Aug, 14:22
Beyond good and evil
"In the house of pain, we were chained together searching...
coyote05 - 5. Okt, 22:17
"Change" remains the...
Adam Ondra in Norwegen bei der Arbeit an der Zukunft...
coyote05 - 4. Sep, 15:47
Speed at Voralpsee
Kann mich gut an Voralpsee erinnern, auch wenn ich...
coyote05 - 24. Aug, 18:06

Credits


The Hype Machine

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de twoday.net AGB

Österreicher Blog Verzeichnis XING

Books
Details
Faces
Features
Grafics
Kick & Rush
Movies
Music
Names
Nature
Places
Poetry
Politics
Postmodernism
Secrets
Shortcuts
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Clicky Web Analytics